Floristenverband > Aktuell

Landesgartenschau Würzburg

2018-04-16 06:53 von Redaktion

FDF Bezirksverband Unterfranken auf dem Weg nach Lächelndben !!!

Zur Eröffnung der bayerischen Landesgartenschau in Würzburg haben sich engagierte

FloristFachgeschäfte aus Unterfranken unter Leitung von Christian Böck zusammengetan

und ein wundervolles florales „Schwebeobjekt“ gestaltet. Es soll den Auftakt

zu einem erfolgreichen Gartenschau-Sommer markieren und allen

FDF Mitgliedern Mut machen, sich zu beteiligen.

Interessenten erhalten gerne Infos über unsere FDF Geschäftsstelle

Im Rosenschloss.

Wir freuen uns auf viele gemeinsame, blumige Aktion und eine

erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit für unsere Floristen – denn dazu

bieten die Gartenschauen die ideale Plattform.

Impressionen LGS Würzburg

 

Impressionen LGS Würzburg

 

Impressionen LGS Würzburg

 

Mercado

2018-03-23 06:53 von Redaktion

Osteriade im MERCADO Floristen-Wettbewerb

„Ostern - blühend und bunt“

 

5 Top Florist Fachgeschäfte aus Nürnberg und Umgebung nehmen an der Osteriade im Mercado Einkaufszentrum teil.

Unter dem Motto: „Ostern-blühend und bunt“ haben sie kreative, originelle und blumige Raumgestaltungen gefertigt.

Auf 24 qm konnte jedes Fachgeschäft seine Ideen verwirklichen und so besondere Frühlingsideen für den Wettbewerb gestalten.  Zwischenzeitlich werden die Arbeiten von einer Fachjury bewertet. Am 26.03.2018 um 13.30 Uhr wird der Sieger im Mercado gekürt.

Die teilnehmenden Firmen sind Blumen-Graf, Jeka Floristik, Blumen Kuhn Floraldesign, Lechner Floristik und Blumen Moßner.

Besucher des MERCADO haben noch bis zum 31.März die Chance, sich an dieser sehenswerte Ausstellung zu erfreuen.

I

tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

25. Heinz Czeiler Cup

2018-03-12 06:53 von Redaktion

14 Nachwuchsfloristen erfolgreich beim „25. Heinz-Czeiler-Cup“ 
auf der „Garten München“ am 10.03.2018

Zwölf junge Floristinnen und zwei Floristen stellten sich am Samstag im Wettkampf um den „25. Heinz-Czeiler-Cup“ mit dem Thema Outdoor Living. Neben einer freien Arbeit zum zugelosten Wohntrend mussten die Teilnehmer sowohl einen Frühlingstrauß, sowie ein florales Gesteck mit dem Thema „Persönlichkeit der Blume“ gestalten.

Vor den Augen der begeisterten Messebesucher entstanden ideenreiche Kunstwerke. Passend zu den zugelosten Wohntrends wie Retro, Asia, Hygge, Chalet oder Beach House gestalteten die Nachwuchsfloristen bezaubernde Werkstücke mit einer unglaublichen Vielfalt.Die Frühlingssträuße, welche in der Technik und Art der Gestaltung frei wählbar waren, leuchteten in verschiedenen Farben.  

Abgerundet wurde der Wettkampf mit einer vom Veranstalter FDF allen Teilnehmern zur Verfügung gestellten Steckschale zum Thema „Persönlichkeit der Blume“. Hier galt es für die Teilnehmer eine Blumenart in den Fokus zu stellen, und durch unterschiedliches Beiwerk ihrer Wahl zu inszenieren.

Die Arbeiten wurden in der Messehalle zu dem jeweiligen Wohntrend integriert und werden dort bis zum Ende der Garten München ausgestellt.

Die Ergebnisse zu bewerten war für die 3köpfige, zertifizierte Jury eine große Herausforderung. Diese Aufgabe bewältigte sie jedoch mit Fachkompetenz und Sachverstand und kam so zu einem fairen Ergebnis.

Die Nachwuchsfloristen vom FDF LV Bayern - Bezirksverband Oberbayern-, erhielten für ihr Engagement Geschenke und ein Startgeld.  Außerdem wurden die jungen Teilnehmer mit großem Applaus von den begeisterten Besuchern belohnt und konnten wertvolle Erfahrungen für ihre bevorstehende Abschlussprüfung sammeln.

Am Ende des spannenden Wettbewerbes stand Lea Bußjäger von Leinauers Blume, aus Peiting, als Gewinnerin mit 286 von 300 Punkten fest, gefolgt von Sofia Gkaisarlidou von Berchtenbreiter GmbH, München mit 285 Punkten.
Auf Platz 3 landete Laura Koller vom Blumenhaus Wilco, Pfaffenhofen a. d. Ilm, mit 279 Punkten.

Am Ende überreichte Heinz Czeiler, Ehrenpräsident des Fachverbandes Deutscher Floristen, Bayern den stolzen Siegern die Urkunden und Blumen. Die Siegerin erhielt den begehrten „Heinz-Czeiler-Pokal“ 

sowie ein Sondergeschenk zum 25. Jubiläum – freier Eintritt für Firma und Wettkampfteilnehmer mit Verzehrgutschein bei der LGS Würzburg.

 

 

 Siegertrio

Das Siegerfoto - von links Sofia Gkaisarlidou (2. Platz), Lea Bußjäger (1. Platz) und Laura Koller (3. Platz)

 

 

Gruppenfoto Heinz Czeiler Cup

Das gesamte Wettkampfteam!

 

Heinz Czeiler

Heinz Czeiler

 

Moderatoren Daniela und Diana

Die Moderatorinnen Daniela Reichwein und Diana Fink führten spritzig durch den Wettkampf.

Fotos by Dirk Nietfeld

tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

Wedding Diploma Seminar - Ausstellung

2018-03-05 06:53 von Redaktion

 

Herzliche Einladung zur Ausstellung der Abschluss-Arbeiten des
Wedding Diploma Seminars mit Wally Klett

im Süddeutschen Bildungszentrum für Floristen
Sonntag, 11. März 2018 von 10 bis 16.00 Uhr

 

Es werden Brautsträuße, Körperschmuck, festliche Tischdekoratinen und Autoschmuck präsentiert. Das ist bestimmt auch eine tolle Gelegenheit für einen Betriebs- und/oder Familienausflug!
Anmeldung erbeten. Der Eintritt ist frei!

 

tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

Eurofleurs 2017

2018-03-02 06:53 von Redaktion

 

Eurofleurs 2017

Anlässlich des internationalen Wettbewerbs „Eurofleurs 2017“ in Belgien stellte unser FDF Referent Thomas Ratschker als Jury-Präsident der interessierten Königin Mathilde von Belgien den Ablauf der floristischen Veranstaltung dar. Viele tausend Besucher begleiteten begeistert den hochkarätigenWettkampf und den Besuch der Königin.

 

Thomas Ratschker mit Königin Mathilde von Belgien

 

 

Foto Thomas Ratschker

tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

Praktikumsplatz frei

2017-08-23 06:53 von Redaktion

 

 

 

Koreanische Floristen

2017-07-31 06:53 von Redaktion

 

Koreanische Floristen im Rosenschloss

Begrüßung der Gäste durch die Gundelfinger Bürgermeisterin Miriam Gruß

 

Begrüßung durch die Bürgermeisterin v. Gundelfingen

v.l. Karin Pressel (Vizepräsidentin), Barbara Storb (Geschäftsführerin), Bürgermeisterin Miriam Gruß, Rok Young Kim (Akademieleiter Korea), Erni Salzinger-Nuener, Präsidentin

__________________________________________________

Als erstes entstanden unter Leitung der Referentin und FDF Präsidentin, Erni Salzinger-Nuener,  wundervolle Sommersträuße. Rok Young Kim, der koreanische Akademie Leiter und Barbara Storb, die bayer. FDF Geschäftsführerin waren begeistert.

 

Arbeit mit Strauß

 __________________________________________________

Pünktlich um Mitternacht sind am 26. Juli 2017, 19 Koreanische Floristen im Rosenschloss gelandet.

Unter Leitung führender Referenten des Süddeutschen Bildungszentrums für Floristen werden sie vier Wochen lang für die IHK Prüfung „Floral Stylist“ vorbereitet. Alle freuen sich schon auf eine interessante und erfolgreiche Zeit in Gundelfingen.

Start in Seoul 

Foto´s FDF

tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

vbw

2017-07-04 06:53 von Redaktion

Unsere Forderung nach Flexibilisierung der Arbeitszeit!

vbw Kampagne mit Diana Fink

 

Wichtige Aktion des FDF LV Bayern – Floristen im Fokus der VBW Kampagne

zur Flexibilisierung der Arbeitszeit !!!

Zurzeit findet eine große Öffentlichkeitsaktion in ganz Bayern statt.

Auf Großplakaten, in Social Media und Zeitungsanzeigen soll sie Politiker und Bevölkerung für unsere Belange sensibilisieren. Dem FDF ist es gelungen, dass der Beruf „Florist“ als ein deutliches Beispiel aufgenommen wurde. Mit Recht  denn wir Floristen leiden stark unter den allzu starren Arbeitszeitregelungen.

Bitte unterstützen Sie unsere Aktion, indem Sie direkt auf regionale Politiker zugehen und mit Ihren Kunden sprechen.

Gerne können Sie auch die Plakate herunterladen, ausdrucken und aufhängen. Die Kampagne wurde komplett über die VBW finanziert. www.so-moechte-ich-arbeiten.de/Floristen

Jetzt heißt es nutzen, nutzen, nutzen.  Danke für Ihre Unterstützung!

„Forderung der bayerischen Wirtschaft zur Flexibilisierung der Arbeitszeit“

Beitrag des Fachverbandes Deutscher Floristen Landesverband Bayern  

in der Broschüre der VBW / Vereinigung der Bayer. Wirtschaft

 

Kreativität braucht Zeit - Die Floristen brauchen flexiblere Arbeitszeiten!

Wir Floristen haben einen wundervollen Beruf: Wir arbeiten mit dem schönsten Material der Welt – mit Blumen. Oft beginnt unser Tag bereits um 5 oder 6 Uhr mit dem Einkauf auf dem Blumen-Großmarkt, dann folgt das Tagesgeschäft entsprechend den Ladenöffnungszeiten und den vorliegenden Aufgaben.

Allzu starre Arbeitszeitgesetze erschweren die notwendigen Abläufe. Unsere Kreativität wird durch Hektik in Gefahr gebracht.  Oft kollidieren diese Reglementierungen auch mit den Arbeitszeitwünschen der Floristinnen und Floristen. In unseren Florist-Fachgeschäften arbeiten viele Frauen neben ihren familiären Aufgaben und dies vielfach in Teilzeit. Eine familienverträgliche Verteilung der möglichen monatlichen Maximalarbeitszeit auf wenige Tage ist oftmals der Wunsch unserer Mitarbeiter, aber gesetzlich nicht erlaubt.

Kreativität benötigt Zeit und Raum. Der Tag der Hochzeit etwa ist für viele Menschen der schönste Tag in ihrem Leben und soll es mit der Hilfe von Floristen auch werden. Hierbei werden die Wünsche der Kunden immer differenzierter, was u. a. zu langen Lieferzeiten bei der Beschaffung der Blumen aus der ganzen Welt führt, kann es dadurch zu Verzögerungen bei der Anlieferung kommen.

Dennoch muss der Brautstrauß bis zur Hochzeit pünktlich fertiggestellt werden, ebenso wie ein tröstender Trauerkranz auf jeden Fall bis zum Tag der Beerdigung gestaltet und geliefert sein muss. Jede Arbeit ist ein Unikat.

Daher brauchen Arbeitgeber und Arbeitnehmer in unseren FloristFachgeschäften mehr Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeitregelung.

Diese fordern wir in einer gemeinsamen Aktion mit den Verbänden der Bayer. Wirtschaft.

 

FACHVERBAND DEUTSCHER FLORISTEN  LANDESVERBAND BAYERN

 
tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

Silberne Rose 18.06.2017

2017-06-19 06:53 von Redaktion

Franziska Strobl

von Stroblume aus Geretsried ist

neue Bayerische Meisterin der Floristen

 

Begeisterte Besucher der „Natur in Pfaffenhofen“  konnten am vergangenen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein die hervorragenden floristischen Arbeiten beim Wettkampf um die „Silberne Rose“ 2017 bewundern. Fünf Teilnehmerinnen zeigten live ihr Können und begeisterten das Publikum.

Sie meisterten folgende Aufgaben:

Raumschmuck mit mediterranem Flair  - Arbeitszeit - 60 Minuten
Büffetschmuck für eine Poolparty - 45 Minuten
Sommerstrauß zum 70 jährigen Jubiläum des Fachverbandes Deutscher Floristen, LV Bayern – 35 Minuten

Diese Arbeiten wurden von einer kompetenten Fachjury bewertet. Während bei der letzten Aufgabe, die Meinung des Publikums gefragt war.

Floraler Körperschmuck für eine bayer. Tracht  - Arbeitszeit - 60 Minuten

 Abends stand Franziska Strobl von Stroblume in Geretsried als neue bayerische Meisterin fest; gefolgt von Natascha Heubeck von Gartenhaus Hauke aus Erlangen als Bayer. Vizemeisterin und Tamara Wakonig von die Blumenoase aus Dorfen auf Platz 3.

Den Publikumspreis für die Florale Präsentation einer bayerischen Tracht hat Veronika Weiß von Koller Gärtnerei aus Bodenmais für sich entschieden.

Unser Dank geht an alle, die dieses Ereignis ermöglicht haben:

An den Gastgeber – „Natur in Pfaffenhofen“ mit allen Verantwortlichen und dem Hallengestalter Georg Haberkern sowie an alle Sponsoren und natürlich an unsere Teilnehmerinnen, deren Firmen, Freunde und Familien.

 Gruppenfoto Siegerehrung

 

Silberne Rose 2017

 

Körperschmuck f. eine bayerische Tracht

 

Jubiläumsstrauß - 70 Jahre FDF LV Bayern

Weitere Infos und schöne Fotos erhalten Sie auf unserer Homepage und auf Anfrage:

 www.silberne-rose.de  

 

Fotos by Werner Appel

 

 

 
tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

10. Kunsthandwerker Markt im Rosenschloss

2017-06-09 06:53 von Redaktion

 10. Kunsthandwerker Markt im Rosenschloss

[

 

10. Kunsthandwerker Markt

 

Rasentattoo im Schlossgarten

 

Floristengruppe

 

Kreativgruppe

 

Werkstück - Kreativgruppe

 

FDF Mitglieder beim Kunsthandwerker Markt 

 

 

 
tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

Nachrichtenarchiv