Frankencup um die Coburger Rose 2015

 

Frankencup um die Coburger Rose

25.10.2015 bei der Consumenta in Nürnberg (MFR)

Der Frankencup um die Coburger Rose erstrahlte am 25.10.2015 und bereichert die „Consumenta“ mit dieser Attraktion. 10 TeilnehmerInnen präsentierten live ihr Können und begeisterten das Publikum. Bei dem Wettkampf mussten die Teilnehmer einen Blumenstrauß, einen besonderen Tischschmuck und eine Überraschungsarbeit fertigen.

 1. Platz Melanie Hentschel von Blumen Kuhn Floraldesign GmbH aus Nürnberg

2. Platz Anna-Maria Deml von Lebensgrün aus Schwandorf 

3. Platz Christina Pfannenmüller von Lechner Floristik aus Höchstadt a.d.Aisch

Zahlreiche Besucher schätzen diesen fränkischen Jugendwettkampf. mit herausragenden floristischen Arbeiten. Wir sagen allen Sponsoren und ganz besonders DANKE für die Unterstützung. Nur durch das Engagement aller Beteiligten kann das ereignisreiche Event realisiert werden.

Frankencup 2015

 

Frankencup 2015

 Frankencup 2015

 

Frankencup 2015

 Frankencup 2015

 

Frankencup 2015

 

Frankencup 2015

 Frankencup 2015

Fotos Helmut Neidiger

 tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

Coburger Rose 2014

 

Coburger Rose 2014 - ein Fest der Rosen

22.06.2014 bei der Rosenmesse in Königsberg (UFR)

Jedes Jahr zur Rosenblüte verwandelt sich das kleine Dörfchen Königsberg in ein Mekka für Gartenliebhaber. Der ganze Ort ist von atemberaubenden Rosen verzaubert . In diesem wunderschönen, frühsommerlichem Ambiente fand der Wettkampf um die „Coburger Rose“ dem Jugendnachwuchscup für Floristauszubildende und Gesellen im 1. Jahr statt. Die 6 Teilnehmer aus ganz Franken durften der Fachjury mit drei Arbeiten ihr Können unter Beweis stellen, alles, selbstverständlich aus Rosen gearbeitet: 1. Ein Strauß, 2. Ein Herz 3. Eine Gefäßfüllung . 

Am Vormittag wurde der Strauß gearbeitet, bei welchem sich schon die Vielfalt und der Ideenreichtum unser motivierten Teilnehmer zeigte .Den besten Strauß arbeitete Clara Grosch, Blumen Hofmann, Lautertal. Die Jury bestehend aus je einem Prüfmeister aus Ober-, Unter- und Mittelfranken hatte keine leichte Aufgabe, die vielfältigen Arbeiten nach den Richtlinien der Gehilfenprüfung zu bewerten. Als zweite Arbeit wurde eine Gefäßfüllung mit Blumen gearbeitet, wofür die Teilnehmer 40 Minuten Zeit zur Verfügung hatten. Diese wurden sehr unterschiedlich umgesetzt. Es wurden schwimmende Kugeln, hohe Türme und liebevoll gefüllte Körbe und Schalen gezeigt.  

Auch hier konnte Clara Grosch die beste Arbeit präsentieren. Die letzte Arbeit, ein Herz passend zur Rosenmesse, wurde sehr feinfühlig von den motivierten Teilnehmern umgesetzt. Hier hatten die Teilnehmer eine Vielzahl an wunderschönen Rosen und eine tolle Auswahl an Beiwerk vorbereitet. Am Nachmittag war es dann soweit, unter dem Applaus der vielen interessierten Zuschauer, welche den ganzen Tag die Teilnehmer angefeuert hatten, wurde der Pokal der „Coburger Rose“ von der Vorjahressiegerin Laura Schober an Clara Grosch von Blumen Hofmann Lautertal (Oberfranken)mit 279 Punkten überreicht. Gefolgt mit 250 von Pia Pamperin von Floristik Fell in Kitzingen (Unterfranken) und mit 246 Punkten erlangte Nele Zellner von Blumen Schötz aus Hartmannshof, (Mittelfranken) den 3. Platz.

Der Veranstalter des Wettkampfes der Fachverband der deutschen Floristen war mit den Ergebnissen und dem regen Interesse der vielen Besucher sehr zufrieden und freut sich auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Über 100 Aussteller aus ganz Deutschland kamen mit einem ausgesuchten Angebot spezieller Pflanzen und Accessoires für Garten, Terrasse und Balkon, mit Kunsthandwerk, Mode und Schmuck nach Königsberg zu diesem blumenreichen, lebendigen und kreativen Fest, das seine Besucher auch mit Zirkus und Musik, Fachvorträgen, Sonderführungen und Kulinarischem verwöhnte.
(Text Carolin Kemmelmeier)

 Siegerfoto Coburger Rose 2014

Teilnehmer Coburger Rose 2014

1. - 3. Platz Coburger Rose

tl_files/Fotos NEU BY/Illustration/Trennlinie_Webseite_Aktuell.PNG

Coburger Rose 2013

  Coburger Rose 2013
auf der Kronacher Feste bei dem Rosen- & Garten Festival
am 22. September 2013

 12 Auszubildende und Floristen im 1. Gesellenjahr aus ganz Franken durften der Fachjury mit drei Arbeiten ihr   Können unter Beweis stellen:

1. Ein Strauß passend zur Rosenmesse,

2. Ein Trauerkranz gesteckt oder gewunden

3. Eine Gefäßfüllung in freier Ordnung. 

Den Pokal hat Laura Schober von 1A Garten Schmidt in Ebensfeld gewonnen.
Dicht gefolgt von Isabel Montag von der Gärtnerei Renner "Blumen & mehr" aus Prisendorf und
Jasmin Schmautz von der Gärtnerei Förster in Unsleben.

 tl_files/Fotos NEU BY/Aktuell/Coburger Rose/CR Internet Gesamtfoto.jpg

 

 

tl_files/Fotos NEU BY/Aktuell/Coburger Rose/CR Internet Schober.JPG

 

 

tl_files/Fotos NEU BY/Aktuell/Coburger Rose/CR Internet Siegerfoto.JPG

[Stefanie Oppel, Gewinnerin Coburger Rose 2011, übergibt Laura Schober den Pokal]

Weitere Informationen zum Wettkampf hier