Floristenverband > Aktuell > FDF-Bayern Nachrichten

Blumenduft und Wettkampfluft in den Riem Arcaden

2013-06-10 13:34 von Redaktion

Das "Bayer. FDF FloristFachgeschäft des Jahres" am 08.06.2013

Die drei besten FDF FloristFachgeschäfte 2013
Die drei besten FDF FloristFachgeschäfte 2013
 
 
„Bayern sucht das FDF FloristFachgeschäft des Jahres 2013“, so hieß der blumige Wettbewerb, den der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) letzten Samstag in den Riem-Arcaden austrug. Acht Floristenteams aus ganz Bayern zeigten das komplette Spektrum an Gestaltung und Handwerk mit dem wohl wunderbarsten Werkstoff, den man sich vorstellen kann – mit Blumen!
 
Zum ersten Mal waren die Riem-Arcaden der Rahmen für die fantasievollen Kreationen unserer Floristen, und das passte ganz ideal zusammen. Teilgenommen haben:
 
 
  • epp – Gärtnerei, Gartenbau, Floristik aus Lenggries
  • Art & Deco – Schenken & Wohnen aus Baldham
  • Blumenparadies Franz Holzner aus Bogen
  • Blumen Elsperger-Weiss GbR aus Kolbermoor
  • Blumenhaus Wilco aus Pfaffenhofen
  • Gärtnerei Renner GbR – Blumen + mehr aus Priesendorf
  • Müller-Kratzer – Gärtnerei & Floristik aus Meisterhand aus Buttenwiesen
  • Blumen & Gärtnerei Baumeister aus Gröbenzell
 
"Kreativ sein" live vor Publikum
 
 
Live vor Publikum wurden ein gebundenes Werkstück und ein florales Herz gefertigt. Dabei entstanden acht wunderbare Sommersträuße je einer pro Team, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Am stärksten überzeugte der lockere, naturhaft gebundene Strauß vom Team Wilco (Pfaffenhofen, Oberbayern). 100 Punkte vergab hier die Fachjury, die sich aus 3 erfahrenden Mitgliedern des IHK Prüfungsausschusses zusammensetzte.
 
 
Interessierte Besucher blieben stehen und sahen den Teilnehmern gespannt zu
Interessierte Besucher blieben stehen und sahen den Teilnehmern gespannt zu
 
 
Staunen durfte das Publikum auch über die Vielfalt der floralen Herzen, die hier innerhalb einer Stunde entstanden. Die Palette reichte vom schwebenden zarten Herz mit einem Bündel Ballons über ein blauviolettes Herz, das auf  Wasserkugeln zu schwimmen schien, bis zum rustikalen Haselnussherz, welches von zarten Blüten durchwirkt wurde.
Ein Herz war schöner als das andere. Freuen durfte sich hier besonders das Team Renner (Priesendorf, Oberfranken), dessen farbenprächtige Arbeit mit 100 Punkten von der Jury belohnt wurde.
 
 
Das prachtvolle
Das prachtvolle "gebundene Herz" von der Gärtnerei Renner
 
 
Auch die Besucher durften mitbewerten. Jedes Team fertigte eine „blumige Visitenkarte“  an – ein Werkstück, welches die eigene Firmenphilosophie am besten widerspiegelt. Hier reichten die ideenreichen Arbeiten vom herrlich duftenden Dornröschenbett mit einer Decke aus hunderten verschiedener Rosen über die florale Litfaßsäule bis zur Abendrobe aus roten Rosenblütenblättern. Die Entscheidung fiel schließlich auf das sommerliche Blütenkleid vom Team Wilco.
 
 
Das fantastische Blütenkleid von Blumen Wilco
Das fantastische Blütenkleid von Blumen Wilco
 
 
Es war der erste Wettkampf bei dem Floristik und mehr verlangt wurde, denn die Teams hatten neben den blumigen Werkstücken auch eine PowerPoint-Präsentation und eine Präsentationsmappe zu gestalten. Beides durfte mitgebracht werden und ist ein deutliches Zeichen der Leistungsfähigkeit unserer FloristFachgeschäfte in Bayern, denn die Ergebnisse aller Wettkampfarbeiten waren grandios.
Entsprechend eng ist dann auch das Resultat ausgefallen. Das spricht für die wundervollen Arbeiten und ist ein deutliches Abbild der gezeigten Qualität!
 
 
Faszination bei den Besuchern in den Riem Arcaden
Faszination bei den Besuchern in den Riem Arcaden
 
 
Über den Gesamtsieg und den Blütenpokal, für den wie gesagt auch die Bewertung einer Firmenmappe mit Videoprojektion ausschlaggebend war, konnte schließlich das Team Blumen Elsperger-Weiss (Kolbermoor, Oberbayern) jubeln.
Mit konstanten, sehr guten Leistungen hat es sich den Titel „Bayerisches FDF Florist Fachgeschäft des Jahres 2013“ gesichert. Auf Platz 2 und 3 landeten Gärtnerei Epp, Lenggries und Blumenhaus Wilco,Pfaffenhofen.
Gewinner waren aber alle Wettkampfteams!
Zum einen sind die Erfahrungen, die man bei solch einem Wettbewerb machen kann, eine wertvolle Hilfe bei zukünftigen Projekten. Zum anderen schweißt eine solche Aktion ein Team noch enger zusammen und enthüllt auch, welche kreativen Kräfte in den einzelnen schlummern. Alles in allem war es eine erfolgreiche Präsentation – nicht zuletzt dank der engagierten Zusammenarbeit zwischen dem FDF und dem ganzen Riem Arcaden Team.
 
Florist - ein Lieblingsberuf mit Zukunft schwärmte auch Bayerns wohl bekannteste Blumenbinderin Anna Lindner, die Schirmherrin der rundum gelungenen Veranstaltung.
 
Karin Pressel, FDF BZV Obbay.München
Barbara Storb, FDF LV Bayern
 
 
Moderation von: (links) Erni Salzinger-Nuener, Anna Lindner und Karin Pressel
Moderation von: (links) Erni Salzinger-Nuener, Anna Lindner und Karin Pressel
 
Rosen - wunderschön in Szene gesetzt
Rosen - wunderschön in Szene gesetzt
 
Strauß
 
 
Strauß
 
 
Gebundenes Herz
 
 
  
FDF Mitglieder-Service
 
- JETZT NEU UND NUR FÜR MITGLIEDER! -
 
Kontaktieren Sie uns per Fax oder E-Mail um Zugang
zu allen Fotos dieser Veranstaltung zu erhalten.
 
 
 
 
 
 

Zurück